Freischaufeln von Dächern

Symbolfoto Information

Information: Freischaufeln von Dächern

Aufgrund der großen Schneemengen erreichen uns immer wieder Anfragen, ob es möglich wäre, die Feuerwehr zum Freischaufeln von Dächern anzufordern.

Nur bei augenscheinlicher Gefahr in Verzug (zB bereits Schäden ersichtlich od. zB nachweis eines Statikers) und wenn kein gewerbliches Unternehmen zeitnah greifbar ist, kann die Feuerwehr zur Abwehr einer unmittelbaren Gefährdung (insbesondere von Menschen und Tieren) über den Notruf 122 alarmiert werden.

Eine qualifizierte Auskunft, ob es notwendig ist, ein Dach vom Schnee zu befreien, kann entweder über das bauausführende Unternehmen (zB Zimmerei) oder einem Statiker eingholt werden. Besteht nach Ansicht des Fachmannes zB keine unmittelbare Einsturzgefahr und es wäre aber seiner Ansicht nach trotzdem sinnvoll, das Dach zu entlasten, kann ein gewerbliches Unternehmen (zB Baufirma, Dachdecker oder Zimmerei) mit dem Freischaufeln beauftragt werden. Jedenfalls gibt der Fachmann eine professionelle Auskunft über zu treffende Maßnahmen. Es sollte im Vorfeld auch abgeklärt werden, ob die Kosten von einer allfälligen Versicherungsdeckung umfasst sind. Solange gewerbliche Firmen zur Verfügung stehen und solange keine Gefahr in Verzug besteht, ist es aus rechtlicher Sicht nicht möglich, die Feuerwehr damit zu beauftragen. Ebenso kann die Feuerwehr kein statisches Gutachten abgeben.


Kontakte von Firmen die zum „Freischaufeln“ beauftragt
werden können:

Fa. Fürstauer Bau, Reintal 32, 9841 Winklern, Tel. 04822/7366

Maschinenring Spittal, Lendorf 289, 9811 Lendorf,
Tel 059060/213

Fa. Steiner CP GmbH, Winklern 115, 9841 Winklern,
Tel. 0664/2836686

Seilwerker GmbH Office, Winkl 75, 9844 Heiligenblut,
Tel. 0676/9264733

Matthias Köferle, Tel. 0664/3877150